Rückenschmerzen.

Es gibt viele Gründe für Rückenschmerzen. Dies kann eine Vielzahl von Verletzungen sein, die beim Gewichtheben, Stürzen oder Schlagen auftreten. Die Ursache für Rückenschmerzen können Muskelkrämpfe sein, die durch Erkältung verursacht werden. In solchen Fällen sagen sie «kalter Rücken». Behandeln Sie Schmerzen jedoch nicht leichtfertig, da dies ein Anzeichen für schwerwiegende Verletzungen im Körper sein kann: chronische Krankheiten, entzündliche Prozesse und sogar Neoplasien.

Die häufigsten Ursachen für akute Rückenschmerzen sind Muskelkrämpfe oder Kompression der Nervenenden des Rückenmarks, Bandscheibenvorfälle oder Wirbelvorgänge. Die Traktion oder Dehnung der Wirbelsäule wirkt sich auf beide Ursachen aus und trägt zur Dehnung der spastischen Muskeln, zur Entlastung der Bandscheiben und zur Linderung der Kompression der Nervenenden des Rückenmarks bei.

Rückenschmerzen

Leider ist es mit akuten Schmerzen recht schwierig, ins Krankenhaus zu kommen. Sie brauchen die Hilfe eines Neurologen zu Hause. In Ihrem Arsenal gibt es eine schnelle und einfache Möglichkeit, Rückenschmerzen zu lindern: die paravertebrale Blockade. Dies ist eine Injektion in den Bereich so nah wie möglich an der verengten Nervenwurzel. Die Zusammensetzung der Injektion umfasst Schmerzmittel und Medikamente mit therapeutischer Wirkung, um nicht nur die Symptome zu beseitigen, sondern auch die Schmerzursache zu beeinflussen. Diese Art der lokalen Therapie wurde getestet und ist in der neurologischen Praxis zu Recht beliebt.

Darüber hinaus hilft ein spezialisierter Neurologe nicht nur dabei, unangenehme Empfindungen zu beseitigen, sondern auch die wahrscheinlichsten Ursachen für Schmerzen zu ermitteln. Dies ist besonders wichtig, wenn es sich um eine chronische Krankheit handelt, da der Patient in der Regel versucht, sobald die Schmerzen verschwunden sind, schnell zum normalen Leben zurückzukehren und die Krankheit zu vergessen. Ohne eine genaue Diagnose wird die Ursache des Schmerzes nicht erkannt und die Krankheit kann andere Organe betreffen, einschließlich des irreversiblen Verlustes ihrer Funktionen. Deshalb sollten wir uns nicht beeilen, es ist besser, den gesamten Verlauf der Untersuchung und Behandlung zu bestehen. Dies wird dem Körper helfen, sich vollständig zu erholen und das Wiederauftreten und die Komplikationen der Krankheit zu beseitigen.

Der Arzt muss gebeten werden, einen Arzneimitteltherapieplan zu erstellen und Empfehlungen zur Einhaltung des Behandlungsplans abzugeben. Wenn der Schmerz ein Symptom für eine komplexe Krankheit war, ist es sinnvoll, die Behandlung in einer medizinischen Einrichtung fortzusetzen. Hier werden die Ärzte mit Hilfe eines speziellen Diagnoseteams die Diagnose bestätigen oder klären und können den Verlauf der Behandlung verfolgen. Für eine schnelle Genesung im Rehabilitationszentrum werden professionelle Kurse für Massage, Physiotherapie, Physiotherapie und Übungen in speziell entwickelten Simulatoren verwendet.

Es kommt auch vor, dass bei Rückenerkrankungen eine Operation erforderlich ist. Diese Fälle sind jedoch relativ selten und können häufig mit Hilfe der verordneten Behandlung rechtzeitig verhindert werden. Deshalb sollten Sie sich bei akuten Schmerzen sofort an einen Spezialisten wenden.

Die Hauptsache ist, sich daran zu erinnern, dass der Rücken niemals «einfach so» schmerzt. Nicht selbst behandeln. Nur ein rechtzeitiger Arztbesuch hilft Ihnen, Geld und Gesundheit zu sparen!

Artikel